Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Ursachen einer Überfunktion der Schilddrüse

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kommt es zu einer Überversorgung des Körpers mit Schilddrüsenhormonen. Die Schilddrüse setzt also mehr Hormone frei als vom Körper benötigt werden (siehe Symptome). Die häufigsten Ursachen sind eine Erkrankung mit dem Namen Morbus Basedow sowie die so genannte funktionelle Autonomie.

Zu den eher seltenen Ursachen gehören Entzündungen der Schilddrüse, wie z.B. die Thyreoiditis de Quervain, sowie hormonproduzierende Tumore der Hypophyse, die unter anderem TSH im Überschuss produzieren. Eine Hyperthyreose kann auch infolge der Anwendung jodhaltiger Substanzen (z.B. Medikamente oder Röntgenkontrastmittel) auftreten. Nicht zu vergessen ist die Hyperthyreosis factitia, also die "selbstgemachte" Hyperthyreose, als Folge einer Überdosierung von Schilddrüsenhormonen.

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.